Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 10.07.2019 | zurück zur Übersicht

Ist Ihr Betrieb eine GmbH, OHG oder KG?

Durch das Transparenzregister sollen kriminelle Machenschaften erschwert werden.
Durch das Transparenzregister sollen kriminelle Machenschaften erschwert werden.

Bereits am 27. Juni 2017 ist das Geldwäschegesetz in einer neuen Fassung in Kraft getreten.

Vor allem um das Verschleiern von (illegalen) Vermögenswerten zu verhindern, soll seither durch die Eintragung in einem elektronischen Transparenzregister Auskunft darüber erteilt werden, wer die wirtschaftlich Berechtigten eines Unternehmens sind.

Insbesondere gesetzliche Vertreter von juristischen Personen des Privatrechts (z. B. GmbH) und rechtsfähige Personengesellschaften (OHG, KG) sind verpflichtet, sich in das sogenannte Transparenzregister einzutragen.

Dies gilt insbesondere für GmbHs, deren Eintragung bereits 2007 oder früher erfolgt ist. Denn in diesen Fällen sind die Gesellschafterlisten, die dem Handelsregister gemeldet wurden, nicht elektronisch abrufbar, so dass eine Pflicht zur zusätzlichen Meldung im Transparenzregister besteht.

Im internen Bereich unserer Website finden Sie exklusiv für unsere Mitgliedsbetriebe eine kurze Übersicht mit wichtigen Fragen und Antworten zum Transperenzregister.

Sollten Sie ihre Log-In-Daten verg4essen haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

 

Foto: RainerSturm/pixelio.de

Handwerker gesucht?

Sie suchen einen qualifizierten Handwerksbetrieb?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Seite aufrufen