Aktuelles und Wichtiges

Artikel vom 08.11.2019 | zurück zur Übersicht

Besondere Jubiläen verdienen Aufmerksamkeit: 50 Jahre Gesellenbrief

Teilnehmer der kleinen Feier waren (v.l.n.r.): Franz-Josef Anneken, Kfz.-Meister (Garrel), Walter Lübke, Kfz.-Meister u. Dipl. Ing. (Molbergen), Bernd Koopmann, Versicherungsmakler (Peheim), Günther Rohde, Kfz.-Meister (Oldenburg), Werner Brinkmann, Kfz.-Meister (Hemmelte)
Teilnehmer der kleinen Feier waren (v.l.n.r.): Franz-Josef Anneken, Kfz.-Meister (Garrel), Walter Lübke, Kfz.-Meister u. Dipl. Ing. (Molbergen), Bernd Koopmann, Versicherungsmakler (Peheim), Günther Rohde, Kfz.-Meister (Oldenburg), Werner Brinkmann, Kfz.-Meister (Hemmelte)

Über ein ganz besonderes Event informierte uns vor einigen Tagen unser Kollge Werner Brinkmann, der nach der Übergabe seines Kfz-Betriebs und den Eintritt in den Ruhestand bei uns u. a. in der Ausbildung der Kfz-Mechatroniker aktiv ist. Am 24.10.2019 feierte er mit mehreren ehemaligen Kollegen, die ihre Lehrzeit vom 01.04.1966 bis 30.09.1969  erlebten und am 10.09.1969 ihre Gesellenprüfungh zum Kfz-Mechaniker vor der Cloppenburger Innung ablegten, das 50jährige Jubiläum der Gesellenprüfung.

Bei einem ausgedehnten Frühstück sprachen die Kfz-Experten über die gemeinsame Ausbildungszeit im Autohaus Dammann in Cloppenburg und über die vergangenen 50 Jahre. Besonders wurde die gute Ausbildungsarbeit in der Kfz.-Werkstatt des Autohauses Dammann gelobt. Ausbildungsmeister waren 1966 Hans Dammann, Helmut Dammann und Heini Backhaus.

Wir gratulieren herzlich zu diesem besonderen Jubiläum und würden uns freuen, wenn auch weitere Innungsunternehmen uns über solche besonderen Ereignisse informieren, damit wird diese hier ggf. veröffentlichen können.

Handwerker gesucht?

Sie suchen einen qualifizierten Handwerksbetrieb?
Dann sind Sie hier genau richtig.

Seite aufrufen